Man muss leidenschaftlich sein und hart arbeiten, um erfolgreich zu sein!

Im sechsten Lebensjahr begann ich mit der systematischen Ausbildung chinesischer Kampfkünste. Als offizieller Swiss Chin-Woo Athlet startete ich im Alter von 9 bis 21 Jahre an etlichen nationalen und internationalen Schweizermeisterschaften sowie Europa- und Weltmeisterschaften. Mit 14 Jahren wurde ich in die Swiss Martial Arts Union aufgenommen und erhielt die Empfehlung für das Swiss WuShu Nationalteam.

Als Athlet habe ich bisher 14 Goldmedaillen, 9 Silbermedaillen und 8 Bronzemedaillen bei verschiedenen Wettkämpfen in der Schweiz, Polen, England, China und Malaysia gewonnen. Diesen unglaublichen Erfolg gebührt meinen Lehrern Walter Borter und Chow Kok Yeng, die mich seit meiner Kindheit coachen. Nach meiner Kariere als Swiss Chin-Woo Athlet trainierte ich fleissig weiter.

 

Mit fast zwanzig Asien Aufenthalten und längeren Trainingseinheiten in China und Malaysia baute ich eine Beziehung zu den jeweiligen Chin-Woo-Schulen auf, bis ich im Jahre 2016 meine ersten beiden Duanwai-Prüfungen in Tianjin, China absolvieren konnte. Das hohe Prüfungsniveau wurde damals von vier Experten aus der Beijing China Wushu World Union abgenommen. Das chinesische Wushu Duanwei-System ist ein hierarchisches System, dass die chinesische Wushu-Vereinigung gegründet hat, um das professionelle Niveau der Wushu-Praktizierenden zu bewerten.

Die Bewertungsziele des chinesischen Systems umfassen Ethik, Theorie, Technik und die athletischen Fähigkeiten.

 

Heute sind dieses Ereignisse nebst der ehrenhaften Übernahme der Chin-Woo-Schule Bern im Jahre 2010 eines meiner wichtigsten Meilensteine.

 

Um auf Schweizerebene als offizieller Trainingsleiter der Swiss Wushu Vereinigung zu fungieren, absolvierte ich 2018 im Rahmen einer mehrteiligen Abschluss-Prüfung relevante Zusammenhänge des Trainingsprozesses. Insbesondere wurden psychologisch-pädagogische, methodische und technikorientierte Aspekte der allgemeinen Bewegungs- und Trainingslehre behandelt.

Heute unterrichte ich mit Stolz chinesische Kampfkünste in der

EnergieOase® & Chin-Woo, einer der renommiertesten und traditionellsten Kampfkunstschule in Europa.

Respekt, Disziplin, Ausdauer, Kraft, Ehrlichkeit und Fairness gehörten zu den wichtigsten Aspekten, um Chin-Woo Kung-Fu zu erlernen. Nur wer hart an sich arbeitet und das Vertrauen des Lehrers erlangt, kann diese Kampfkunst richtig ausüben.

Stärke deinen Körper und entwickle dein Geist und dein Herz.
 

马丁 波特 Martin Borter

瑞士精武体育會

Reisedestinationen

Meilensteine